Přejdi na obsah | Přejdi na menu | Přejdi na vyhledávání

TECHAGRO
11.-14.4. 2021

Internationale Messe für landwirtschaftliche Maschinen

Nacherntetechnologien auf der TECHAGRO

 

So wie bei der letzten Auflage der Messe finden die Messebesucher in Halle A1 Nacherntetechnologien, d.h. Geräte und Anlagen, die den Landwirten Lösungen zum Säubern, Trocknen, Sortieren oder Beizen von Getreide bieten.

Von den Ausstellern mit Nacherntetechnologien ist zum Beispiel die slowakische Gesellschaft Inter Agro zu nennen, die vier Modelle von Getreidebeizgeräten und einen sehr interessanten Getreidereiniger ausstellt,  das kleinste Modell der aerodynamischen Getreidereiniger ISMI A5, das auch im praktischen Einsatz vorgeführt wird. Die ISMI-Maschinen reinigen und sortieren alle Arten von Getreide oder Streugut mittels eines stabilen Luftstroms,  durch den leichte und schwere Verunreinigungen sowie Bruch abgeschieden und beschädigte oder zu leichte Körner von hochwertigen Körnern getrennt werden, und das alles in einem Durchgang.  Sie sind wartungsarm, ihr einziges bewegtes Teil ist der Motor, der einen speziellen Ventilator antreibt.

Gleich mehrere Produkte stellt die Firma SIAGRA aus. Die Getreidetrockner LAW gehören zur Spitze der Trocknungstechnologien, nicht nur wegen des geringen Energieverbrauchs, sondern auch ihrer Umweltfreundlichkeit. Die Reinigungsmaschinen  MAROT mit rotierenden Sieben sind für garantierte Leistung, geringen Stromverbrauch, schwingungsfreien Betrieb und große Flexibilität beliebt. Dieses universelle Gerät kann als Vorreiniger, Reiniger und Sortierer arbeiten. Die Getreidereiniger Schneider Jaquet (SJC) mit rotierenden flachen Sieben bieten den Vorteil  schwingungsfreien Betriebs, niedriger Betriebskosten und kleinen Aufstellflächen. Die optischen Sortierer SATAKE sind mit neuesten japanischen Farbkameras ausgestattet, die die gleiche Farbwahrnehmung bieten wie das menschliche Auge. Außerdem bringt SIAGRA Getreidesilos SYMAGA, Getreideförderer und Bandtrockner auf die Messe.

Mit bewährter Technologie, dem Getreidetrockner NECO D1690CE, kommt die Firma FARMIX zur Messe. Dieser Trockner verwendet keine Siebe und beim Trocknen wird das Korn nicht durch plötzliche Temperaturwechsel beschädigt. Zum Trocknen wird ein Luftstrom von einem speziellen Lamellen-Radialventilator genutzt, das umweltfreundliche Gerät nutzt Erd- und Propangas. Außerdem findet man hier ein Modell des Silotrockners MFS. Dieser ist im Grunde genommen ein Silo, in dem bis zu 600 Tonnen Getreide auf einmal gelagert und getrocknet werden können. Das Silo ist aus galvanisch verzinktem Blech und mit einem perforierten Boden ausgestattet. Zum Trocknen wird warme Luft mit niedrigerer Temperatur verwendet (40°-75° C), deshalb ist die Anlage gut zum Nutzen von Abwärme geeignet, zum Beispiel von einer Biogasstation. Neu am Stand ist das Trichtersilo der amerikanischen Marke CHIEF mit perforiertem Innentrichter für bessere Durchlüftung. Jedes CHIEF-Silo wird sorgfältig so entworfen, dass es hervorragende Festigkeit, einfache Montage und optimalen Schutz des Getreides bietet.

Datum: 02.03.2020 13:50:00

Parralel mit

SILVA REGINA
11. - 14.4. 2021


BIOMASSE
11. - 14.4. 2021


ANIMAL TECH
11. - 14.4. 2021


LIVE STOCK
11. - 14.4. 2021

Nützliche Links

Aussteller 2018

 

Fotogalerie

Video

Meine Messe

Messegelände