Přejdi na obsah | Přejdi na menu | Přejdi na vyhledávání

Silva Regina
31.3. - 4.4. 2020

Internationale Forst- und Jagdmesse

TECHAGRO der Rekorde, stimmten Eröffnungsredner überein

 

Die Rotunde der Messehalle A platzte am Sonntag Abend wortwörtlich aus allen Nähten, so groß war das Interesse an der feierlichen Eröffnung der diesjährigen Agrarmessen, bei der nicht nur Ansprachen bedeutender Gäste erklangen, sondern auch Prestigepreise verliehen wurden.


Zu allererst begrüßte Petr Vokřál, Bürgermeister der Stadt Brünn, alle Anwesenden und informierte sie, dass die Stadt Brünn vor einigen Tagen zum Mehrheitseigentümer des Brünner Messegeländes geworden sei. „Hiermit enden langjährige Diskussionen, ob eines der wichtigsten Wirtschaftselemente der Stadt überleben wird. Es freut mich sehr, dass dies so ist und ich im Namen der Stadt Brünn versichern kann, dass es auch weiterhin so sein wird. Der Anblick der Menschenmassen, die ich mir hier heute sehen konnte, gibt mir die Hoffnung, dass dies nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen notwendig ist, sondern auch dafür, dass Sie, erfolgreiche Unternehmer, und wir Politiker hier weiterhin zusammenkommen und darüber sprechen können, was die Wirtschaft nicht nur der Tschechischen Republik, sondern ganz Europas bewegt. Es freut mich sehr, dass wir hier so zusammengekommen sind, und ich möchte dieser Schlüsselmesse TECHAGRO, einer der wichtigsten überhaupt, viel Erfolg wünschen“, erklärte der Brünner Bürgermeister.

Der Senatsvorsitzende des Parlaments der Tschechischen Republik Milan Štěch bezeichnete die diesjährige TECHAGRO als gigantisch und verglich sie bezüglich Anzahl an Exponaten und Ausstellern mit der Internationalen Maschinenbaumesse. „Sie zeigt eines: Obwohl unsere Land- und Forstwirtschaft nur Prozente zum Bruttoinlandsprodukt beitragen, ist völlig klar, dass Nutzen und Bedeutung dieser Branchen um ein Vielfaches höher sind. Meiner Meinung nach sind wir alle uns bewusst, welche Bedeutung die Landwirtschaft für die Ernährung unserer Bürger hat, für Versorgungssicherheit, Landschaftsgestaltung und Umweltschutz. Den Zeitraum diverser Transformationen haben wir recht gut überstanden, und heutzutage geht es diesem Sektor, meiner Überzeugung nach, recht gut, und das dank unser aller Arbeit, des guten Managements und des gefühlvollen Zugangs zu Boden, Wäldern und Natur“, erklärte Milan Štěch und dankte allen Anwesenden für ihre Bemühungen.

Der Landwirtschaftsminister Marian Jurečka besucht die TECHAGRO regelmäßig bereits seit 1994, also seit seinen Kinderjahren, und spart in seiner Ansprache nicht an Lob. „Ich muss sagen, das ist wirklich eine Schau des Besten, was die Tschechische Republik im Bereich Landtechnik und -technologien Mitteleuropa und der ganzen Welt anbieten kann, und zugleich dessen, was Europa den tschechischen Landwirten anbieten kann. Wir treffen uns hier in einer Zeit, die für die tschechische Landwirtschaft angesichts der vorjährigen Dürre und hinsichtlich mancher Warengruppen nicht gerade leicht ist. Nichtsdestoweniger bin ich überzeugt, dass wir es gemeinsam schaffen, diese Situation zu meistern, dass die Tschechische Republik den tschechischen Landwirten nicht den Rücken zuwendet, dass wir wirklich Maßnahmen anbieten können, die unseren Landwirten helfen werden, diesen komplizierten Zeitraum zu überstehen, und dass hierzu auch die vier Branchenmessen TECHAGRO, SILVA REGINA, ANIMAL VETEX und BIOMASSE beitragen, die die ganze Breite des Agrarsektors abdecken“, erklärte Minister Jurečka und äußerte seine Überzeugung, dass alle Aussteller und ihre potenziellen Kunden diese Tage in Brünn mit konstruktiven Gesprächen verbringen werden.

Der Präsident der Agrarkammer der Tschechischen Republik Miroslav Toman gratulierte den Veranstaltern zu dieser schönen Ausstellung. „Es freut mich sehr, dass die Agrarkammer Partner dieser vier Messen sein darf, und ich bin überzeugt, dass wir uns hier auch in Zukunft werden treffen können. Die Landwirtschaft ist derzeit in keiner leichten Lage, und ich nehme positiv war, dass auch der Herr Minister dies mit meinen Augen sieht. Ich bin überzeugt, dass der tschechischen Landwirtschaft in Zukunft nicht nur nationale Förderungen und das Entwicklungsprogramm für ländliche Gebiete werden helfen können, sondern auch Sie alle, die Sie Maschinen und Anlagen für die Landwirtschaft liefern, da die Landwirtschaft ohne diese nicht so gut funktionieren könnte“, sagte Miroslav Toman und ergänzt, die tschechische Landwirtschaft sei wettbewerbsfähig und würde in Europa in Zukunft nicht untergehen.

Im Namen des Landwirtschaftsverbandes der Tschechischen Republik, einem langjährigen Partner der Messe, begrüßte die Anwesenden dessen Vorsitzender Martin Pýcha. „Jedesmal sage ich hier, diese Messeauflage schreibe Rekorde, und Rekorde gibt es auch dieses Jahr“, betonte Martin Pýcha und ergänzte, ein Rekord sein nicht nur die 777 Aussteller, sondern auch die 40 vertretenen Länder. „Zugleich freut mich sehr, wie die Messe der Öffentlichkeit vorführt, dass die Landwirtschaft nicht nur durch die Optik der drei Prozent der in ihr beschäftigten Arbeitnehmer und des Anteils am Bruttoinlandsprodukt zu betrachten ist, sondern auch durch ihre Verknüpfung mit anderen Sektoren. Die Teilnahme der Aussteller und Besucher belegt, wie bedeutend der Landwirtschaftssektor für die Tschechische Republik ist“, so Martin Pýcha.

Bei der Messeeröffnung in der Rotunde der Halle A anwesend waren auch der erste stellvertretende Regierungsvorsitzende und Finanzminister Andrej Babiš, der Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft, Landwirtschaft und Verkehr des Senats des Parlaments der Tschechischen Republik Jan Hajda, der Vorsitzende des Landwirtschaftsausschusses der Abgeordnetenkammer des Parlaments der Tschechischen Republik Jaroslav Faltýnek, der Direktor des Staatlichen landwirtschaftlichen Interventionsfonds Martin Šebestyán, Vertreter des diplomatischen Corps, Rektoren, Vertreter von Berufsverbänden, Kammern und Vereinigungen, eine Delegation des Landwirtschaftsministeriums der Republik Sambia und eine Delegation der Euroasiatischen Wirtschaftsunion.

 

Datum: 04.04.2016 19:11:00

Parralel mit

TECHAGRO
Frühling 2020


BIOMASSE
Frühling 2020

Nützliche Links

Highlights aus Unternehmen

 

Fotogalerie

Video

Meine Messe

Messegelände