Přejdi na obsah | Přejdi na menu | Přejdi na vyhledávání

PYROS
29.5. - 1.6. 2019

Internationale Fachmesse für Brandschutztechnik

Gelungene Verteidigungsmesse IDET

 

Der Messerverbund IDET – PYROS – ISET ist mit seiner geschäftlichen, politischen und internationalen Bedeutung die nach der MSV zweitwichtigste Veranstaltung dieses Jahres. An der Eröffnung am Mittwoch, dem 31. Mai nahmen der Präsident der Tschechischen Republik Miloš Zeman, der Verteidigungsminister Martin Stropnický, die Befehlshaber der Generalstäbe der Tschechischen und der Slowakischen Republik, Vertreter der Führung des Polizeipräsidiums der Tschechischen Republik und des Generaldirektorats des Feuerwehrretungskorps, ausländischer Verteidigungsministerien und diverser Botschaften teil. Aufgrund einer gemeinsamen Einladung des Verteidigungsministeriums der Tschechischen Republik und der Messe Brünn nahmen an der Messe 15 ausländische Delegationen aus Brasilien, Ägypten, den Philippinen, Frankreich, Kasachstan, Mazedonien, Norwegen, Schweden, Ruanda und den Nachbarländern teil.

An der IDET selber nahmen 390 Ausstellerfirmen aus 30 Ländern teil, davon waren 40 aus dem Ausland. Innerhalb von drei Tagen passierten über 26 Tausend Besucher die Tore des Messegeländes. Am Samstag wird auf dem Messegelände der Tag der Sicherheit veranstaltet, ausgerichtet auf Präsentationen des integrierten Rettungssystems für die Öffentlichkeit. Die Stände der IDET, mit Ausnahme der Armeetechnik, werden bereits geschlossen.

Partnerland der IDET war die Türkei, die eine äußerst beeindruckende Vorstellung führender türkischer Firmen bot, darunter Aselsan und Rocketsan, die zu den größten Firmen dieser Branche auf der ganzen Welt gehören. Die vielköpfige türkische Delegation wurde vom stellvertretenden Verteidigungsminister Suay Alpay geleitet. Laut seinen Worten eröffnet die Teilnahme der Türkei eine neue Etappe der Beziehungen zwischen den Verteidigungsindustrien beider Länder. Großes Lob sprach er auch bezüglich des Niveaus der ganzen Veranstaltung, der Professionalität der Messe Brünn und des Brünner Messegeländes aus.

„Es leben die ehrlichen Rüstungshersteller“, schrieb Präsident Zeman in das Gedenkbuch der BVV. „Die Rüstungsindustrie ist eine Industrie wie jede andere, und Rüstungsexporteure sind zu unterstützen wie alle anderen", erklärte er in seiner Eröffnungsrede.

„Wir alle wissen, vielleicht mit Ausnahme einiger Aktivisten, dass die Gewährleistung von Recht und Ordnung, also Sicherheit, die Hauptaufgabe eines Staates ist. Die ideale Welt des Guten gibt es leider nicht. Deshalb muss es eine Armee, Sicherheitskräfte und auch Sicherheitsmessen geben. Ich bin überzeugt, dass die Messen IDET/PYROS/ISET zur Stärkung unserer Sicherheit beitragen“, betonte in seiner Eröffnungsrede Jiří Kuliš, Hauptgeschäftsführer der Messe Brünn. Hiermit reagierte er auf Meinungen bestimmter Aktivisten und Vertreter der Stadt, die Messe Brünn als städtisches Unternehmen solle aufhören, Raum für Handel mit Waffen zu bieten, und die Austragung der IDET beenden. Ferner dankte er dem Verteidigungsministerium und der Armee der Tschechischen Republik für ihre Zusammenarbeit.

„Armee und Verteidigungsministerium der Tschechischen Republik arbeiten bei der IDET eng zusammen, ich verstehe dies als Selbstverständlichkeit... Die IDET hat mehrere Dimensionen. Es ist ungemein wichtig, dass unsere Bürger wissen, dass sie eine Armee haben, was diese macht, wie sie ausgerüstet ist – damit sie wissen, wofür ihre Steuern ausgegeben werden. In der derzeitigen recht komplizierten Sicherheitslage ist dies um so wichtiger“, erklärte zur Bedeutung der Messe Verteidigungsminister Martin Stropnický.

Der diesjährige Messeverbund zum Thema Sicherheit hat angenehm überrascht, von den Ausstellern kommen positive Reaktionen. In die Geschichte wird er als einer der Besten eingehen. Dank gehört allen Mitarbeitern, die an Vorbereitung und Umsetzung beteiligt waren.


Stimmen zur Messe

Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik
Die Einladung zur IDET habe ich gerne angenommen, da ich der Meinung bin, dass die Rüstungsindustrie eine Industrie wie jede andere ist und Rüstungsexporteure zu unterstützen sind wie alle anderen.

Martin Stropnický, Verteidigungsminister der Tschechischen Republik
Armee und Verteidigungsministerium der Tschechischen Republik arbeiten bei der IDET eng zusammen, ich verstehe dies als Selbstverständlichkeit und werde vor allem froh sein, wenn möglichst viele Bürger die IDET besuchen. Die IDET hat mehrere Dimensionen, und zu allererst möchte ich sagen, wie ungemein wichtig es ist, dass unsere Bürger wissen, dass sie eine Armee haben, was diese macht, wie sie ausgerüstet ist – damit sie wissen, wofür ihre Steuern ausgegeben werden. In der derzeitigen recht komplizierten Sicherheitslage ist dies um so wichtiger.

Jiří Kuliš, Hauptgeschäftsführer der Messe Brünn
Die ideale Welt des Guten gibt es leider nicht. Deshalb muss es eine Armee, Sicherheitskräfte und auch Sicherheitsmessen geben. Ich bin überzeugt, dass die Messen IDET/PYROS/ISET zur Stärkung unserer Sicherheit beitragen.


Meinungen der Aussteller

Petr Hakl, Sektion Industrielle Zusammenarbeit und Leitung von Organisationen, Verteidigungsministerium der Tschechischen Republik:
Es freut uns, dass die Türkei Hauptpartner der Messe war, wir haben mit ihr relativ breit über Kooperationen zwischen Subjekten der Verteidigungsindustrie gesprochen. Es wird ein Memorandum über gegenseitiges Verständnis zwischen den Ministerien beider Staaten vorbereitet. Türkische Firmen haben Technologien mitgebracht, die in der Tschechischen Republik nicht hergestellt werden, konkret zum Beispiel ein Identifikationssystem für eigene und fremde Flugzeuge, Raketentechnologien für die Luftstreitkräfte, Avionik, Möglichkeiten gepanzerter Technik, Waffensysteme, Munition, Präzisionsmunition. Gewiss besteht hier Raum für neue Kontakte.

Martina Jelenová, Office Manager, BAE Systems:
Die diesjährige IDET ist weit besser als vor zwei Jahren, sowohl politische Repräsentanten und Armee als auch Publikum waren weit stärker vertreten. Wir haben unseren Stand vergrößert und interessante Exponate mitgebracht, das zog das Interesse der Besucher auf sich. Die Messe werten wir sehr positiv, und zufrieden sind wir auch bezüglich der geschäftlichen Seite.

Lukáš Novotný, Marketingmanager, CZECHOSLOVAK GROUP:
Es freut uns, dass wir die Gelegenheit haben, unsere Produkte dem Fach- und Laienpublikum präsentieren zu können. Die IDET war größer als letztes Mal, andererseits gab es hier viele Laienbesucher, was uns aber nicht störte, da unsere Erzeugnisse Menschen quer durch alle Branchen dienen. Die Goldene IDET haben wir für das Fahrzeug BM-21 erhalten, das ist ein modernisierter Raketenwerfer auf einem Tatra-Fahrwerk. Insgesamt wurde unser Stand von rund zweitausend Gästen besucht. An allen drei Tagen führten wir laufend Gespräche in allen Räumen unseres Standes, der der größte auf der Messe war. Wir belegten über 500 m2 bebaute Fläche und weitere 400 m2 draußen. Wir haben hier mehrere Vereinbarungen über Zusammenarbeit und Memoranden unterzeichnet und sowohl bestehende als auch neue Geschäftspartner getroffen.

Datum: 03.06.2017 21:30:00

Nützliche Links

Highlights aus Unternehmen

 

Fotogalerie

Video

Parralel mit

IDET
29. - 31.5. 2019


ISET
29.5. - 1.6. 2019

Meine Messe

Messegelände