Přejdi na obsah | Přejdi na menu | Přejdi na vyhledávání

PYROS
29.5. - 1.6. 2019

Internationale Fachmesse für Brandschutztechnik

Brünner Messegelände öffnet sich für die Sicherheitsmessen IDET, PYROS und ISET

 

Am Mittwoch, dem 31. Mai öffnen sich in Brünn die Tore der Sicherheitsmessen – der 14. internationalen Fachmesse für Abwehr- und Sicherheitstechnik IDET, der 18. internationalen Fachmesse für Brandschutztechnik PYROS und der 9. internationalen Fachmesse für Sicherheitstechnik ISET, die zusammen eine Prestigeschau der Verteidigungs-, Brandschutz- und Sicherheitstechnologien in Mittel- und Osteuropa bilden. Für die tschechische Verteidigungs- und Sicherheitsindustrie ist dies eine außerordentlich günstige Gelegenheit, ihr Angebot umfassend potenziellen Kunden aus aller Welt zu präsentieren. Die diesjährige Auflage der Messe findet in Zeiten zunehmender Sicherheitsrisiken und der steigenden Bereitschaft der Regierungen zu Investitionen in Verteidigungstechnologien statt. Diese Lage spiegelt sich auch in verstärktem Interesse wider: auf der IDET 2017 stellen sich an die 390 Ausstellerfirmen vor, d.h. rund fünfzehn Prozent mehr als vor zwei Jahren. Alle Sicherheitsmessen zusammengenommen bilden eine Schau der Produkte und Leistungen von 518 Ausstellerfirmen aus 31 Ländern. Dank der zeitlichen Verbindung der Messen gewinnen die Messebesucher an einem Ort einen umfassenden Überblick über die Angebote mehrerer verwandter Branchen, ergänzt durch aktuelle Informationen und zahllose Gelegenheiten zum Anbannen neuer Kontakte.

Für die heimische Verteidigungs- und Sicherheitsindustrie ist die IDET von Schlüsselbedeutung, schließlich exportiert diese traditionell starke Industriebranche rund vier Fünftel ihrer Produktion. Zu weiteren Exporten tschechischer Hersteller dürfte so gerade die Verteidigungsmesse IDET 2017 beitragen, deren exportfördernde Rolle aktiv vom Verteidigungsministerium der Tschechischen Republik unterstützt wird. Auf dem Brünner Messegelände kommen Vertreter der NATO, der NATO Support Agency und der EDA zusammen, und mit ihnen Minister- und Armeedelegationen, die aufgrund einer gemeinsamen Einladung des Verteidigungsministeriums der Tschechischen Republik und der Messe Brünn anreisen. Zu den größten Ausstellern der diesjährigen Messeauflage gehören Firmen wie Czechoslovak Group, die britische BAE Systems International, Omnipol, STV Group, VOP CZ, Agados, ERA, Rheinmetall, Zetor Brno, Česká zbrojovka und weitere. Die größte ausländische Präsentation auf der Messe hat die Türkei als strategisches NATO-Mitglied und interessanter Partner für beiderseitige Kooperationen in der Industrie.

Rahmenprogramm zu aktuellen Sicherheitsthemen
In Brünn kommen Sicherheitsexperten aus vielen Ländern zusammen, um an Fachkonferenzen teilzunehmen, deren Programme dieses Jahr besonders reichhaltig sind. Die Verteidigungsuniversität Brünn veranstaltet traditionsgemäß die Fachkonferenz CATE (Community-Army-Technology-Environment).

An die Eröffnungskonferenz SECURITY TRENDS bei der letzten IDET knüpft dieses Jahr der Cyber-Pavillon in Halle P an, wo zum Beispiel das Finale des Mittelschulwettbewerbs im Bereich Cybersicherheit, ein Hackerwettbewerb für die Öffentlichkeit, verschiedene Vorträge und Diskussionen sowie ein sog. Life Hacking stattfinden. „Der Cyber-Pavillon reagiert auf aktuelle Themen des Bereichs Sicherheit. Das Ziel lautet, für Partner, Aussteller und auch Fachbesucher und das breite Publikum ein neues Präsentationskonzept für moderne Trends und Lösungen im Bereich Cyber- und Informationssicherheit zu erstellen und die Cybersicherheit als Teil der modernen, von Informations- und Kommunikationstechnologien abhängigen Gesellschaft vorzustellen“, erläutert Petr Jirásek, regionaler Vizepräsident von AFCEA International für Mittel- und Osteuropa die Hauptfunktionen dieses Projekts.

An die zweihundert Polizeivertreter von Kommunen der Visegrad-Länder werden auf dem Brünner Messegelände über Migration, internationale Kooperation, Cybersicherheit, gesetzliche Regelungen und moderne Technologien debattieren, und zwar im Rahmen der II. Internationalen Konferenz der Gemeindepolizeien der Visegrad-Länder, die am 31. Mai bei den internationalen Sicherheitsmessen IDET, PYROS und ISET als offizielle Rahmenveranstaltung anlässlich des 25 Jubiläums des Bestehens von Gemeindepolizeien in der Tschechischen Republik stattfindet. Die Debatte ist in drei Themenblöcke gegliedert, in denen tschechische und ausländische Fachleute ihre Erfahrungen austauschen und über allgemeine Themen in Verbindung mit der Tätigkeit von Gemeinde- und städtischen Polizeien diskutieren werden.

PYROMEETING 2017
Eine der Rahmenveranstaltungen der diesjährigen Sicherheitsmessen IDET, PYROS und ISET vom 31. Mai bis 3. Juni 2017 auf dem Brünner Messegelände ist auch die Konferenz PYROMEETING, die am 1. Juni 2017 im Hotel Continental Brno stattfindet. Der Schirmherrschaft und der Eröffnungsrede hat sich der Premierminister der Tschechischen Republik Bohuslav Sobotka angenommen. Im Fokus der diesjährigen Konferenz steht das 25. Jubiläum des tschechischen Integrierten Rettungssystems. Aus diesem Anlass wird nicht nur bilanziert, sondern es werden das Entstehen, der aktuelle Stand und Entwicklungstrends der grundlegenden Bestandteile des Systems und deren Zusammenarbeit bei gemeinsamen Rettungs- und Hilfeeinsätzen vorgestellt. Im Rahmen des Programms werden auch Vertreter weiterer bedeutender Bestandteile des Integrierten Rettungssystems zu Wort kommen, die mit der Feuerwehr der Tschechischen Republik langfristig zusammenarbeiten, zum Beispiel des Wasserrettungsdienstes des Tschechischen roten Kreuzes, der Städtischen Polizei Prag und des Staatlichen Instituts für nuklearen, chemischen und biologischen Schutz. Das Programm behandelt ferner die Themen außerordentliche Ereignisse mit Auftritt von Gefahrenstoffen, Entwicklung von Operations- und Informationszentren und Ausbildung von Führungskräften für das Integrierte Rettungssystem.

Legiozug auf der IDET
Ein attraktiver Ausflug in die Geschichte wird auf dem Gleis bei Halle F geboten. Im Rahmen der IDET werden hier 3 Waggons des sog. Legiozuges vorgestellt, des Nachbaus eines Zuges, mit dem zwischen 1918 bis 1920 tschechoslowakische Legionäre auf der Transsibirischen Magistrale quer durch ganz Russland befördert wurden. Dem Personal des Legiozuges steht eine Datenbank zur Verfügung, in der jeder Besucher vor Ort feststellen kann, ob es unter seinen Vorfahren Legionäre gab. Dank des großen Besucherinteresses – nur im vergangenen Jahr wurde der Legiozug von nahezu 200.000 Personen besichtigt – werden Datenbank und Fundus laufend um weitere Fotografien, Dokumente, Erinnerungen und materielle Zeugnisse erweitert. Seit dem Start des Projekts im Jahr 2015 konnten auf diese Weise an die 2.500 Legionärskarten gewonnen werden. In Brünn werden ein Schneidereiwaggon, in dem alte Uniformen ausgebessert oder ganz neue für die Auslandstruppe in Russland genäht wurden, und ein Schmiedewaggon, der als einziger des Zuges im Kriegseinsatz war. Bis heute sind an seinen schwarzen Dachträgern ein Einschussloch und mehrere kleinere Spuren von Schüssen aus Handfeuerwaffen zu sehen. Der letzte vorgestellte Waggon ist eine Postambulanz. In diesen Waggons wurde zwischen 1918 und 1920 auch die Post tschechoslowakischer und weiterer alliierter Soldaten befördert. Die ursprünglichen Ambulanzwaggons wurden aus früheren Güterwaggons umgebaut, in denen Mehl, Kohle oder auch Kalk transportiert wurde.

IDET ARENA
Nicht minder attraktiv gestalten sich die Vorführungen von Armee-, Feuerwehr- und Polizeitechnik sowie spezieller Einsatztruppen auf einem Freigelände. Freuen können sich die Messebesucher zum Beispiel auf Präsentationsfahrten diverser Fahrzeuge, Vorführungen von Hunde- und Pferdestaffeln und des Ordnungsdienstes städtischer Polizeien, dynamische Präsentationen des Gefängnisdienstes der Tschechischen Republik (Überfall auf eine Eskorte, Angriff auf ein Fahrzeug, Eingriff mit Einsatz von Hunden u.Ä.), dynamische Vorführungen der Polizei der Tschechischen Republik (Aufgreifen von Migranten mit Einsatz technischer Mittel, Einsatz einer berittenen Polizeieinheit, Eingriff der Einsatztruppe Brünn), Flugvorführungen mit Drohnen, Präsentationen der Feuerwehr u.v.a.

Datum: 26.05.2017 09:08:00

Nützliche Links

Highlights aus Unternehmen

 

Fotogalerie

Video

Parralel mit

IDET
29. - 31.5. 2019


ISET
29.5. - 1.6. 2019

Meine Messe

Messegelände