Přejdi na obsah | Přejdi na menu | Přejdi na vyhledávání

MSV
7.-11.10. 2019

Internationale Maschinenbaumesse

Die Digitale Fabrik 2.0 kommt. Stellen Sie Ihre Lösungen auf der MSV 2019 vor!

 

Ein digitaler Pfad führt die Messebesucher durch Phänomene der Industrie 4.0, ein spezielles Aktions- und Bildungspodium in Halle A1 vermittelt Wissen, und bei einer internationalen Konferenz wird über die Zukunft der tschechischen Industrie im digitalen Zeitalter diskutiert. Das Hauptthema der MSV 2019  – Digitale Fabrik 2.0 – steht allen offen, die etwas dazu zu sagen haben.

Die Industrie der Zukunft wird von künstlicher Intelligenz gesteuert, Kommunikationsflüsse zwischen einzelnen Maschinen, auch jedoch hin zu Logistik und Handel laufen automatisch ab und der Mensch korrigiert diese Prozesse nur noch, und dank umfassender Digitalisierung funktioniert alles schneller und effizienter. Produkte sind hochwertiger und kommen schneller auf den Markt, wo sie schon von konkreten Kunden erwartet werden können, da digitale Fertigung konsequentes Customizing ermöglicht. Aufwändige technische Vorbereitungsphasen mit zahlreichen Tests und Simulationen in virtueller Realität machen sich den Firmen in den darauffolgenden Produktions- und Verkaufsphasen mehr als bezahlt. Die Automobil- und Luftfahrtindustrie weiß bereits, dass sich solche Vorgehensweisen rentieren, digitale Fabriken werden dort bereits verwirklicht. Die MSV 2019 zeigt, wie weit andere Industriebranchen beim Einsatz dieser Methoden sind.

Entlang des Digitalen Pfads durch die Halle A1  

„Verstärktes Interesse an Präsentationen zum Thema Industrie 4.0 verzeichnen wir bereits seit mehreren Jahren, als Informationen zu digitalisierten Produktionsprozessen an immer mehr Ständen auftauchten. Dem weltweiten Trend entsprechend heben wir das Thema Digitale Fabrik logischerweise um so mehr hervor“, erklärt Michalis Busios, Direktor der MSV, die Wahl des Hauptthemas für dieses Jahr – Digitale Fabrik 2.0. Die Präsentation dieses Themas erfolgt auf zwei Ebenen. Die erste davon sind die klassischen Ausstellerstände in den einzelnen Branchenhallen, die zweite dann eine umfassende Präsentation dieses Themenkreises unter der Bezeichnung Digitale Fabrik 2.0 in Halle A1. Ich bin überzeugt, dass dies ein attraktives Bestandteil der Messe sein wird“, so Michalis Busios.

Der Präsentationsbereich Digitale Fabrik 2.0 fasst Informationen und Lösungen zur digitalen Zukunft zusammen.  Vorgestellt werden hier auf tiefgreifender digitaler Transformation und künstlicher Intelligenz basierende Lösungen für höhere Effizienz und Qualität der Produktion. Der physische Raum mit Exponaten wird hier mit einem digitalen Raum verknüpft, in dem sich ein Teil der Aktivitäten abspielt. In Form von Themeninseln wird ein „Digitaler Lehrpfad“ geschaffen, der die Besucher gemäß ihren spezifischen Interessen durch konkrete Phänomene geleitet, zum Beispiel künstliche Intelligenz, Blockchain, intelligente Robotik und Mechatronik, Elektromobilität, Cybersicherheit oder neue Bildungsformen. Der Digitale Pfad zeigt auch mögliche Varianten der künftigen Entwicklung auf.

Cyber-Ereignisse und internationale Konferenz 

Teil der Präsentation Digitale Fabrik 2.0 in Halle A1 ist auch ein Aktionspodium für Cyber-Ereignisse – Vorträge, Präsentationen, runde Tische und Diskussionen, die auch als Livestream im Internet übertragen werden. Ein weiterer wichtiger Standort des Projekts Digitale Fabrik 2.0 ist der Saal E4 in Halle E, wo am Mittwoch, dem 9. Oktober 2019 die internationale Konferenz "Industrie 4.0 – zweite Welle stattfindet. Referenten aus der Tschechischen Republik und aus dem Ausland werden über Themen wie Elektromobilität und  autonome Fahrzeuge, künstliche Intelligenz in Firmenprozessen, cyber-physikalische Systeme zum Steigern der Produktionseffizienz oder Blockchains und deren Einsatz in der Industrie diskutieren.

Der Präsentationsbereich Digitale Fabrik ist ein offenes Projekt, in das sich Interessenten auf verschiedene Weise einbinden können – durch Präsentation konkreter Lösungen auf der Ausstellungsfläche, Partnerschaft, Vorträge oder Präsentationen auf dem Podium. Zeigen Sie, dass Sie auf die Revolution in der Industrieproduktion vorbereitet sind und den Firmen etwas anzubieten haben! Der Anmeldeschluss zum Projekt Digitale Fabrik 2.0 lautet 15. Juli. Ausführliche Informationen, wie Sie sich beteiligen können, finden Sie hier.

 

Datum: 18.06.2019 14:11:00

Parralel mit

Transport und Logistik
7.-11.10. 2019


ENVITECH
7.-11.10. 2019

 

Nützliche Links

Highlights aus Unternehmen MSV

 

Fotogalerie

Video

Meine Messe

Messegelände