Přejdi na obsah | Přejdi na menu | Přejdi na vyhledávání

MSV
9.-13.10. 2017

Internationale Maschinenbaumesse

Hier finden Sie einen gemeinsamen Bericht über Messen in tige MSV statt finden.

Erfolgreichste Internationale Maschinenbaumesse seit 2008 beendet

7.10.2016

An der 58. Auflage der MSV nahmen 1711 Firmen teil, die höchste Zahl seit 2012, und belegten eine belegte Ausstellungsfläche von netto mehr als 44 000 m 2 , die größte Fläche seit 2008, die bereits mehrere Monate vor Messebeginn ausgebucht war. Gefüllt waren alle Hallen des Brünner Messegeländes. Die Messe verzeichnete auch bei den Besucherzahlen Rekorde. In den ersten vier Messetagen passierten 72.500 Personen die Tore des Messegeländes, und die Gesamtzahl aller Besucher dürfte die Grenze von 80 Tausend übertreffen. Ein solch großes Interesse an der MSV gab es seit sieben Jahren nicht mehr.

Erfolgreichste Internationale Maschinenbaumesse seit 2008  beendet

Slowakei zeigt auf der MSV das Beste ihres Maschinenbaus

5.10.2016

Der traditionelle Nationale Tag der Slowakei auf der MSV in Brünn unterstrich die Bedeutung der Brünner Messe für die Präsentation slowakischer Industriefirmen vor internationalen Partnern. Am Treffen beteiligten sich Vertreter von Ministerien und Botschaften, der Agentur SARIO und slowakischer Industrieverbände. Auf der diesjährigen MSV stellen insgesamt 85 slowakische Firmen aus, um ein Zehntel mehr als im Vorjahr. Schwerpunkt der slowakischen Messeteilnahme ist der nationale Stand der Slowakei in Halle V.

Slowakei zeigt auf der MSV das Beste ihres Maschinenbaus

Weißrussischer Businesstag im Zeichen eines Restarts des Handels

5.10.2016

Der heutige Weißrussische Businesstag stand im Zeichen von Überlegungen, wie die aktuellen Handelsbeziehungen zwischen der Tschechischen Republik und Weißrussland zu verbessern wären und wie man nach Ende der EU-Sanktionen gegenüber Weißrussland an ökonomisch erfolgreichere Vorjahre anknüpfen könnte. Die Redner stimmten überein, dass die Tschechische Republik und Weißrussland zahlreiche gemeinsame Merkmale haben, angefangen von der Einwohnerzahl oder der auf den Export ausgerichteten Wirtschaft, dass tschechische Hersteller in Weißrussland einen guten Ruf genießen und das Kooperationspotenziale in allen Branchen von der Politik unterstützt werden.

Fachkonferenzen zu Robotertechnik und 3D-Druck

5.10.2016

Der Verlag Nová média (Neue Medien) veranstaltete auf der Internationalen Maschinenbaumesse in Brünn zwei Fachkonferenzen. Am Eröffnungstag war dies das Forum Industrieroboter, bei dem sich die Organisatoren erstmals auf das Thema Roboter und Menschen in einem Team fokussierten, und einen Tag später standen 3D-Druck und damit verbundene Trends, Erfahrungen und Geschäftsgelegenheiten im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Industrie 4.0 im Fokus des tschechisch-sächsischen Workshops

5.10.2016

Mehr als 270 Aussteller und nahezu 500 Marken aus Deutschland nehmen an der Internationalen Maschinenbaumesse in Brünn teil. Das Hauptthema der Messe lautet Industrie 4.0 – vernetzte und automatisierte Industrie. Darauf fokussierte sich auch der tschechisch-sächsische Workshop „Maschinenbau 4.0“, der von der Deutsch-tschechischen Industrie- und Handelskammer und der Wirtschaftsförderung Sachsen organisiert wurde. „Am Workshop nehmen Firmen, Hersteller und Anbieter von Maschinen teil, vertreten sind fünf sächsische und nahezu fünfzig tschechische Firmen“, sagte Lucie Křetinová, Leiterin der tschechischen Vertretung der Wirtschaftsförderung Sachsen.

Live-Übertragung von MSV

4.10.2016

Video-Berichte aus der Ausstellung bringt Ihnen elektrika.tv Portal.

Live-Übertragung von MSV

Tschechisch-chinesisches Forum deutete künftige Ausrichtung an

4.10.2016

„Technologien verändern die Industrie und auch das Leben“ – auch dieser Satz erklang heute bei der Eröffnung des Tschechisch-chinesischen Forums über Handel und Investitionen, das heute unter Beisein der chinesischen Botschafterin Ma Keqing und großem Interesse des Fachpublikums auf der Internationalen Maschinenbaumesse stattfand. Hauptziel des Forums ist, ein Ambiente zu bieten für Informationsaustausch, Vermittlung möglicher Segmente für künftige Kooperationen und Anbahnung konkreter Kontakte zwischen tschechischen und chinesischen Firmen im Rahmen von B2B-Gesprächen.

Tschechisch-chinesisches Forum deutete künftige Ausrichtung an

Businesstag der Russischen Föderation

4.10.2016

Heute fand in der Rotunde der Halle A der Businesstag der Russischen Föderation statt, eine traditionsreiche Plattform für Informationsaustausch und Förderung der tschechisch-russischen Handelskooperation. Hauptorganisator des Treffens ist die Kammer für Wirtschaftsbeziehungen zur GUS, die 135 Firmen und Unternehmen vereint. Zum Auftakt des Businesstags sprachen der Industrie- und Handelsminister der Tschechischen Republik Jan Mládek und der Botschafter der Russischen Föderation in der Tschechischen Republik Alexander Wladimirovitsch Zmejewski, der unter anderem über das Entstehen des Russischen Exportzentrums sprach, ein neues System zum Fördern des Exports. Beide Redner lobten die Zusammenarbeit der beiden Länder auf Ebene der Regionen.

Businesstag der Russischen Föderation

Zur Eröffnung der Messe sieben Goldmedaillen verliehen

4.10.2016

Die bis zum letzten Platz gefüllte Rotunde der Messehalle A war Veranstaltungsort der traditionellen Verleihung der Goldmedaillen der MSV, bei der sechs Aussteller für ihre außergewöhnlichen Exponate ausgezeichnet wurden. Mit der siebenten Goldmedaille wurde so wie in den letzten Jahren eine bedeutende Persönlichkeit der tschechoslowakischen Industrie gekürt.

Zur Eröffnung der Messe sieben Goldmedaillen verliehen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Parralel mit

Transport und Logistik
9.-13.10. 2017


ENVITECH
9.-13.10. 2017

 

Nützliche Links

Highlights aus Unternehmen MSV

 

Fotogalerie

VIDEO - MSV

Meine Messe

Messegelände