Přejdi na obsah | Přejdi na menu | Přejdi na vyhledávání

MSV
9.-13.10. 2017

Internationale Maschinenbaumesse

MSV 2015 das große Interesse der Aussteller

 

Die 57. internationale Maschinenbaumesse in Brünn findet vom 14. bis 18. September 2015 statt, und bereits jetzt ist klar, dass sie an ihre früheren erfolgreichen Auflagen anknüpfen wird. Die tschechische Wirtschaft floriert, das Wachstumstempo der Industrieproduktion nimmt zu, und an Präsentation auf der größten Industriemesse Mitteleuropas besteht großes Interesse.

Wachstumsmotor der tschechischen Wirtschaft sind weiterhin der Export und insbesondere die Industrie, die im Februar zwischenjährlich sogar um 4,5 Prozent zulegen konnte. Bei den Industrieunternehmen überwiegt Optimismus, der sich auch in verstärkter Bereitschaft zu Messepräsentationen zeigt. Die Firmen möchten sich ihren Geschäftspartnern in bestem Licht zeigen und neue Kunden ansprechen. Bereits zwei Monate vor Eröffnung der MSV füllen sich die größten Messehallen des Brünner Messegeländes mit Ständen sowohl von Stammausstellern als auch von Neulingen. Special Focus Country der MSV 2015 ist Südkorea, und erstmals wird in Brünn eine japanische Reverse Exhibition mit Produkten vorbereitet, für die japanische Hersteller Lieferanten suchen. Organisiert wird diese eintägige Veranstaltung von der japanischen Regierungsagentur für Förderung von Handel und Investitionen JETRO (Japan External TRade Organization). Zum Hauptthema der diesjährigen Messeauflage wurde Industrie 4.0 gewählt – integrierte und automatisierte Industrie, die anlaufende vierte Etappe der Industrierevolution. Als „Special Guest“ der Veranstaltung wird der chinesischen Provinz Hebei sein.

Wichtigste Produktkategorie der Messe sind nach wie vor Werkzeug- und Umformmaschinen, und die größten Ausstellungsflächen sind bereits im Voraus von Stammausstellern gebucht, darunter KOVOSVIT MAS, TAJMAC-ZPS, DMG MORI SEIKI und YAMAZAKI MAZAK von den Maschinenherstellern, von den Werkzeugherstellern GÜHRING, Hoffmann Qualitätswerkzeuge und weitere. Auf die Messe kehren der bedeutende heimische Werkzeughersteller PRAMET TOOLS und nach längerer Zeit auch MCN CZ zurück. Zugleich erscheint unter den Angemeldeten auch eine Reihe von Neulingen aus dem In- und Ausland. Aus Deutschland kommen erstmals die Firmen TRAMEC, Handtmann A-Punkt Automation und Haas Schleifmaschinen, aus Österreich AMF Andreas Maier und aus der Tschechischen Republik zum Beispiel Machine Group oder Mayfran CZ. Im Bereich Umformung verzeichnen die Messeveranstalter ein zwischenjährliches Plus bei den Ausstellungsflächen der Marktführer, und hinzugekommen sind auch neue Firmen, zum Beispiel aus Deutschland oder Polen. Erfreulich ist die Rückkehr bedeutender Firmen, die in den letzten Jahren gar nicht ausstellten oder nur im Rahmen offizieller Teilnahmen präsent waren. Als Beispiel kann hier die Firma Bystronic dienen.

Österreichische Firmen sind in Brünn traditionell stark vertreten. Abgesehen von Einzelständen beteiligen sich die Österreicher schon zum sechsten Mal im Rahmen eines WKÖ-Gruppenstandes. In Halle „V“ präsentieren dreizehn Firmen ihre Produkte, die die neuesten Trends im Maschinenbau widerspiegeln. Sie finden dort Vorreiter in der Industrieautomatisierung sowie Lieferanten von Maschinenbautechnologien und Industriekomponenten.

Für Firmen, die die Messe als Besucher erkunden möchten, ist auch eine Marktsondierungsreise geplant. Sie bietet die Möglichkeit zeit- und kosteneffizient die größte Maschinenbaumesse in Mittel- und Osteuropa kennenzulernen und einen Überblick über den in Tschechien stark ausgeprägten Maschinenbau zu bekommen. Veranstalter des österreichischen Gruppenstandes als auch der Marktsondierungsreise ist das AußenwirtschaftsCenter Prag. (www.wko.at/aussenwirtschaft/cz)

Das zentrale Querschnittthema der MSV 2015 lautet erneut Automation – Mess-, Steuer-, Automations- und Regeltechnik, präsentiert quer durch alle Produktkategorien. Elektronik, Automation und Messtechnik sind nach wie vor eine der am stärksten vertretenen Produktkategorien, und die Messebesucher können sich erneut auf zahlreiche interessante Neuheiten freuen, unter anderem aus dem Bereich Robotertechnik. Von den traditionellen Ausstellern sind zum Beispiel ABB, Olympus, KUKA, Mitutoyo und Hexagon Metrology vertreten, neue Aussteller melden sich aus Deutschland, Polen, Holland, Dänemark und China.

Dritte der wichtigsten Produktkategorien sind Materialien und Komponenten für den Maschinenbau. Auch hier wirkt sich die positive Entwicklung der Wirtschaft aus, und alle bedeutende Marktplayer haben bereits große Messestände bestellt, zum Beispiel ArcelorMittal, Vítkovice Holding, Italinox, der ungarische ISD Dunaferr, die Wälzlagerhersteller Bonus und ZKL u.v.a. Erstmals nimmt an der MSV zum Beispiel der slowakische Stahlanbieter MENZI MUCK SLOVAKIA teil.

So wie in früheren Jahren wird auf der MSV eine starke Präsenz der Kunststoffverarbeiter erwartet. Im Bereich Kunststoffe, Kautschuk und Verbundmaterialien sind alle traditionellen Aussteller angemeldet, namentlich Arburg, Engel, Luger, Kuboušek, Hasco, Mapro oder BOCO. Nach längerer Zeit kehrt die bedeutende Firma ALBIS PLASTIC auf die MSV zurück, und gestiegen ist die Zahl der Neulinge – ganze 13 Prozent der angemeldeten Firmen werden erstmals auf der MSV ausstellen. Auch bei Chemie für den Maschinenbau wird eine breite Firmenpräsenz erwartet, angeführt von traditionellen Ausstellern wie Total, Blaser, Sika, Fuchs Oil oder Weicon-Šafařík. Erhöhtes Interesse ist auch bei Schweißtechnik bemerkbar, wo sich bedeutende Firmen wie ABB, FRONIUS, CLOOS, YASKAWA und VALK WELDING angemeldet haben. An ihre letztjährige WELDING-Premiere knüpft die Firma Comau Czech an.

Zeitgleich mit der MSV 2015 finden auch zwei Fachmessen statt. Die bereits 7. internationale Fachmesse Transport a Logistika kehrt nach vier Jahren auf das Brünner Messegelände zurück und stellt Neuheiten aus Bereichen vor, die eng mit praktisch jeder Industrieproduktion zusammenhängen. Angemeldet sind führende Anbieter von Transport- und Logistikprodukten und -leistungen, darunter zum Beispiel die Hersteller von Transportanlagen Interroll und TMT, aus dem Bereich Lagertechnik die Firmen Kardex und Kasys und mit Verpackungen für die Industrie die Firmen TECHNOLOGY  oder UTZ Group. Überhaupt zum erstem Mal wird die Internationale Fachmesse für Umweltschutztechnik und Umweltgestaltung ENVITECH im Rahmen des MSV-Verbunds veranstaltet.

Weitere Informationen über die Vorbereitungen zur MSV 2015 finden Sie unter www.bvv.cz/msv. 

Datum: 30.06.2015 15:25:00

Parralel mit

Transport und Logistik
9.-13.10. 2017


ENVITECH
9.-13.10. 2017

 

Nützliche Links

Highlights aus Unternehmen MSV

 

Fotogalerie

VIDEO - MSV

Meine Messe

Messegelände