Přejdi na obsah | Přejdi na menu | Přejdi na vyhledávání

Automation
9.-13.10. 2017

Mess-, Steuer-, Automatisierungs,- und Regeltechnik

MSV 2014 im Zeichen wachsender Wirtschaft

 

Bis zur Eröffnung der 56. internationalen Maschinenbaumesse in Brünn sind es noch drei Monate, die Flächen in den attraktivsten Messehallen sind jedoch bereits ausgebucht. Das große Interesse an der Messe spiegelt die positive Wirtschaftsentwicklung sowohl in der Tschechischen Republik als auch in ganz Mitteleuropa wider.

Die größte Industriemesse dieser Region findet dieses Jahr vom 29. September bis 3. Oktober statt. Das Interesse an einer Teilnahme ist laut Aussagen der Veranstalter dieses Jahr größer als im letzten Jahr, und die Flächen in den attraktivsten Messehallen P, V und F sind bereits ausverkauft. Die Aussteller, die im vergangenen Jahr äußerst zufrieden abreisten, erweitern dieses Jahr ihre Messestände und kündigen zahlreiche Neuheiten an. „Letztes Jahr waren wir vom Besucheraufkommen regelrecht begeistert, gegenüber früheren Jahren war es um mehr als 50 Prozent gestiegen. Auf die diesjährige MSV freuen wir uns schon ausgesprochen“, sagt Jan Motloch von der Division Schweißtechnik der Gesellschaft Fronius Česká republika. Seine Erfahrungen bestätigt auch Kateřina Doubská von der Marketingabteilung der Vítkovice Machinery Group: „Mit der Teilnahme an der MSV haben wir sehr gute Erfahrungen, in den letzten drei Jahren stieg die Zahl der Besucher. Auf der Brünner Messe treffen wir schon traditionell Kunden, die sich für unsere Produkte interessieren, und regelmäßig schließen wir im Laufe der Messe auch Kontrakte ab. Von der diesjährigen erwarten wir stärkeres Interesse an unseren Spitzenprodukten für die Bereiche Energiewirtschaft, Metallurgie, Chemie und Petrochemie, CNG-Technologien und IT-Technologien.“

Während schon die erfolgreiche MSV 2013 die Belebung der Wirtschaft nach einer langen Phase wirtschaftlicher Rezession widerspiegelte, wird die diesjährige Auflage in noch optimistischerer Atmosphäre vorbereitet. Die tschechische Wirtschaft wächst am schnellsten seit drei Jahren und rangiert im ersten Quartal mit einem zwischenjährlichen Plus des Bruttoinlandsprodukts von 2,5% unter den sechs leistungsfähigsten Volkswirtschaften der EU. Mit ähnlichem oder noch höherem Tempo wächst auch die Wirtschaft weiterer Länder der mitteleuropäischen Region. Motor des tschechischen Wachstums ist vor allem der Export, und auch die heimische Nachfrage lebt auf. Versprechen für die Zukunft ist die anhaltende Zunahme von Aufträgen, sowohl für das Ausland als auch innerhalb des Landes. Die optimistischen Erwartungen spiegeln sich bereits auch in sinkenden Arbeitslosenzahlen wider, und laut Volkswirtschaftlern soll sich die Verfassung der tschechischen Wirtschaft weiterhin verbessern, so dass die letzten Prognosen mit einem Wachstum des diesjährigen Bruttoinlandsprodukts um mehr als 2,5% rechnen. Eine Schlüsselrolle spielt dabei selbstverständlich die Industrie, und von den einzelnen Branchen vor allem die Automobilindustrie, die für zahlreiche heimische Maschinenbaufirmen den wichtigsten Abnehmer darstellt.

Datum: 10.07.2014 12:54:00

Parralel mit

Transport und Logistik
9.-13.10. 2017


ENVITECH
9.-13.10. 2017

 

Nützliche Links

Highlights aus Unternehmen

 

Fotogalerie

VIDEO - MSV

Meine Messe

Messegelände